Deutscher Ruderverein Hadersleben

Aktuelles aus dem DRH

27.01.2017
Jahreshauptversammlung 2017 im Deutschen Ruderverein Hadersleben

Vorsitzende, Angelika Feigel, zeigte sich am Mittwochabend sehr erfreut über die vielen Teilnehmer an der Generalversammlung im DRH. Ihr besonderer Gruß galt dem NRV Vorsitzenden Günther Andersen. Wie immer begann die Versammlung mit einem gemeinsamen Essen, bevor man in die Tagesordnung einstieg. Versammlungsleiter Harro Hallmann stellte fest, dass die Versammlung satzungs-gemäß einberufen worden sei und dass keine Einwände gegen die Tagesordnung erhoben wurden.

Es folgten die Berichte der Vorsitzenden, der Ruderwartin und der Kassiererin. Angelika gab einen Rückblick auf die vielen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr, die alle gut besucht waren, besonders das dreitägige Jubiläum mit Begrüßungsabend, Wanderfahrt nach Årø, Fest in der Schule und abschließend der Jubiläumsempfang am Sonntag mit jeweils über 100 Gästen darunter auch der Bürgermeister, der Vorsitzende vom Ausschuss Kultur und Freizeit ,Allan Emilussen und der Vorsitzende von Haderslev Roklub, Povl Maier, die alle ihrer Reden auf Deutsch vortrugen, was ihnen große Anerkennung von den vielen deutschen Gästen einbrachte. Karen Raagaard gab noch einmal eine Übersicht über die vielen besuchten Regatten, über Erfolge, über Medaillen und wo noch Nachholbedarf ist. Kassiererin, Lene Fuglsang erklärte, dass dieses ihr letzter Kassenbericht sei. Sie hatte die Kasse seit 2004 mustergültig geführt und legte das beste Ergebnis ihrer gesamten Amtszeit vor. Aber wenn man Geburtstag hat und viele Gäste einlädt, dann bekommt man auch viele Geschenke. In der Aussprach gab es Fragen zum Energieverbrauch, Strom, Wasser und Gas, hier waren die Ausgaben gestiegen, teils durch Kosten Erhöhung teils durch ein größeres Aktivitätsniveau. Angelika dankte den Sponsoren, dem NRV, der Kommune Hadersleben und der Pinneberg-Heim-Stiftung, die den Verein sehr gut unterstützt hatten. Ganz besonders dankte sie Lene für ihren großen Einsatz durch so viele Jahr hindurch. Lene bekam einem Blumengruß vom Vorstand und sehr viel Beifall von der Versammlung. Der Vorstand schlug auf Grund der guten Kassenlage vor, die Beiträge für 2017 nicht zu erhöhen und die Versammlung war damit sehr zufrieden. Es wurde aber auch darauf hingewiesen, dass der DRH ohne Sponsorengelder nicht über die Runden gekommen wäre und dass 2018 wohl wieder Beitragserhöhungen anstehen.

Nächster Punkt dann die Wahlen, wiedergewählt wurde Olaf Hansen als Schriftwart und Helmut Krause als Hauswart. Kaaren Raagaard hatte ihr Amt als Ruderwartin abgegeben, das übernahm nun Toni Hirschauer während Karen sich bereit erklärte den Posten des Kassierers zu übernehmen und Lucia Hirschhauer wurde zur neuen Jugendwartin gewählt. Nur der Posten des stellvertretenden Vorsitzenden konnte nicht besetzt werden. Hier wurde vorgeschlagen, dass Olav als Schriftwart diesen Posten mit übernehmen sollte. Auf Vorschlag des Versammlungsleiters wurde Olav für ein Jahr gewählt und der Vorstand wurde gleichzeitig beauftragt für einen der Posten einen Kandidaten in dieser Zeit zu finden. Alle Wahlen fanden einstimmig statt. Die Revisoren Stephan Ravn Berg und Harro Hallmann wurden für ein weiteres Jahr in ihren Ämtern bestätigt. Anträge an die Versammlung waren nicht gestellt worden.

Groß war dann die Fragelust unter Punkt Verschiedenes und es fehlte auch nicht an guten Vorschlägen für die praktische Arbeit. Unter diesem Punkt kamen fast alle Teilnehmer zu Wort, manche waren so eifrig, dass der Versammlungsleiter zum Abschluss für „gute Ruhe und gute Ordnung“ und fast gute Disziplin dankte bevor er das Wort an die Vorsitzende zurückgab. Angelika dankte noch einmal den „Vereinskoch“ für ein leckeres Essen und mit einem dreifachen Hurra auf den DRH und den Rudersport in Nordschleswig schloss die Versammlung. Aber bei einem Getränk wurde noch weiter diskutiert und wurden Vorschläge gemacht, besonders auch für die Erweiterung der Küche, die durch den Abbruch des Schornsteins und des Kamins möglich geworden ist. Dieter Hallmann

Deutscher Ruderverein Hadersleben, Damstien 18, 6100 Haderslev/Hadersleben

Layout (c) 2013 - Nordschleswigscher Ruder-Verband

Inhalt: Deutscher Ruderverein Hadersleben